Montag, 9. März 2009

Wieder mal was neues von der derzeit prominentesten Hausverloserin!

Nachdem man in den Medien ja immer weniger von Verlosungen hört und auch die Rechtslage nach wie vor unklar scheint, gibt es wieder einmal einen Bericht auf derstandard.at über eine der prominentesten Hausverloserin Stefanie Werger.

Frau Werger ist sich auch bewusst, dass bei ihrer Verlosung ihr Name schon behilflich ist. Und sie spricht auch offen über die Risiken, da man als Hausverloser auf jeden Fall 12 Prozent von jedem verkauften Los Steuern bezahlen muss und zwar egal, ob man am Ende alle Lose verkauft hat oder nicht.

Mehr dazu hier: http://derstandard.at/?id=1234508915607

Keine Kommentare:

Kommentar posten