Montag, 28. Januar 2008

Immobilienvermittlung kurios! Erzählen Sie uns Ihre verrücktesten Geschichten!

Schicken Sie uns Ihre aufregendsten, lustigsten und schockierentsten Geschichten, die Ihnen beim Kauf- bzw. Verkauf Ihrer Immobilie(n) passiert ist / sind!

Als Beispiel folgende Geschichte aus dem Alltag eines Immobilienmaklers:

Anruf einer Frau aus *****(europäisches Land), dass sich ihr Chef für eine Immobilie aus seinem Portfolio interessieren würde! Die Frau meinte, dass ihr Chef diese Immobilie sofort kaufen würde und der Makler zur Vertragsunterzeichnung bzw. Verhandlung nach ***** kommen sollte.

Daraufhin meinte der Makler, ob sich ihr Chef die Immobilie nicht vor Ort ansehen möchte. Die Frau meinte dann nur, dass ihr Chef derzeit aus ***** aus unbekannten Gründen nicht ausreisen dürfte, aber er würde die Immobilie sofort kaufen und daher sollte eine Vertragsunterzeichnung so schnell als möglich in ihrem Land stattfinden. Der Makler hat von der Frau natürlich nie mehr etwas gehört!

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie uns Ihre Geschichte mitteilen, sodass wir diese auf www.immobilienblogs.at veröffentlichen dürfen!

Kommentare:

  1. Mir wurde einmal eingeredet, dass ein totaler Steilhang, als quasi fast ebene Lage anzusehen ist! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte einmal folgendes Szenario: schriftliches Angebot eines Interessenten über einen Immobilienmakler, dass er mein Haus kaufen möchte!

    Der Makler hatte sich auch noch vergewissert bzw. mehrmals nachgefragt, ob die Finanzierung gesichert ist! Die Interessenten bejahten dies. Der Makler hat dann noch eine Finanzierungszusage gefordert.

    Gekommen ist diese nie! Die Interessenten haben mich als Verkäufer und den Makler 6 Monate hingehalten. Leider immer wieder leere Versprechen!

    Wir suchen jetzt nach einem neuen Käufer! Leider, schade um die Zeit!

    AntwortenLöschen